1110874419720969
top of page

Anwendung von Gelfolien

Weitere Tipps und Tricks rund um die Anwendung von Gelfolien findest Du in unserem Blog!

1. Nägel vorbereiten

Feile Deine Nägel in die gewünschte Form und entferne die überschüssige Nagelhaut. Falls Du starke Rillen in Deinen Nägeln hast, glätte sie ein wenig mit einem Nagelbuffer.

Reinige anschließend Deine Nägel mit einem Alkoholpad, um Fettrückstände zu lösen und lasse Deine Fingernägel gut trocknen.

2. Größe auswählen

Halte die Nägel an den Gelfolienträger und wähle die richtige Größe für Deinen jeweiligen Nagel aus. 

Entferne anschließend die durchsichtige Schutzfolie auf der Gelfolie.

3. Gelfolien aufkleben 

Platziere die Gelfolie vorsichtig auf Deinem Nagel. Setze die Gelfolie mittig an und streiche sie nach außen fest, um Bläschen unter der Folie zu vermeiden.

Verwende das Holzstäbchen um die Ränder der Gelfolie fest anzudrücken.

Entfernung der Gelfolien:

4. Überstehende Ränder entfernen

Schneide die überstehenden Enden der Gelfolie mit einer Schere oder einem Nagelknipser kürzer.

Feile dann den noch vorhandenen Rand mit einer Nagelfeile vorsichtig ab. Feile hierbei von oben nach unten.

5. Ab unter die UV-Lampe

Halte Deine Fingernägel mit den aufgeklebten Gelfolien für 60 Sekunden unter eine UV-Lampe. Wir empfehlen eine Lampe ab 40 Watt. Freue Dich anschließend über Deine perfekt manikürten Hände!

Um die Gelfolien zu entfernen, halte Deine Hände 3-5 Minuten in warmes Wasser und schiebe sanft ein mit Öl getränktes Holzstäbchen vom Rand unter die Gelfolien und hebe sie so langsam vom Nagel.

bottom of page